Städtepartnerschaftsverein Wiblingen - Argenton

Aufgaben und Ziele des Vereins

Förderung der deutsch-französischen Freundschaft durch Bildung persönlicher, freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Mitgliedern der beiden Partnerschaftsvereine:

  • Kennenlernen der Lebensart und des kulturellen und künstlerischen Erbes unserer französischen Nachbarn durch regelmäßige Besuche.
  • Gemeinsame kulturelle Veranstaltungen der Partnerschaftsgemeinden beider Länder wie z.B. Kunstausstellungen, Musikveranstaltungen, Fotoausstellungen u.a.m.
  • Intensivierung des Schüleraustausches zwischen dem Albert-Einstein-Gymnasium in Ulm-Wiblingen und den Lycées in Argenton sur Creuse.
  • Mithilfe bei der Betreuung und Unterbringung von Auszubildenden beider Nationen.
  • Durchführung von Französisch-Sprachkursen zur Überwindung der Sprachbarrieren und zur Ermunterung und Förderung der mündlichen und schriftlichen Kommunikation mit unseren französischen Freunden.

Weitere Informationen zum Verein und aktuellen Themen erhalten Sie auf der Homepage des Vereins.


Turnverein Wiblingen 

Neue Gesundheitskurse beim TV Wiblingen (5.3.2016)

Das neue Kurshalbjahr beginnt beim TV Wiblingen mit einem umfangreiche Programm:

1. Fitness- und Sportkurse

2. Gesundheits- und Präventionskurse

3. Rehabilitationssport

4. Kostenlose Kurse für Mitglieder


Historie des Vereins

Am 13. Juli 1905 fand die Gründungsversammlung, am 10. September 1905 folgte die offizielle Gründungsfeier des TV Wiblingen folgte, bei der der Verein schon 33 Mitglieder zählte.

Der TV Wiblingen präsentierte sich später als Mehrsparten-verein, wo neben Fußball und Turnen auch ab 1948 Handball gespielt wird. Der Verein wuchs nun weiter, worauf 1950 die Sportanlage am Binsenweiher, begleitet durch eine große Feier mit 750 Sportlern, in Betrieb genommen wird. Das idyllische Sportgelände, nahe der Iller, bot viel Platz für die Abteilungen, unter anderem auch Leichtathletik.

Das Jahr 1970 stand dann als Jahr des sichtlichen Erfolgs. Nach 65 jähriger Geschichte mit vielen Höhen– und Tiefpunkten, zählt der Verein zum ersten mal  über 1.000 Mitglieder. Durch den wirtschaftlichen Aufschwung in ganz Deutschland wurden immer mehr Sportarten, insbesondere Wintersport, für die allgemeine Öffentlichkeit schmackhaft gemacht. So wurde im selben Jahr  Skiabteilung mit eigener Skischule gegründet. Als sich im Lande immer mehr das Wandern durchsetzte, reagiert man schnell und veranstaltet in der Sommerzeit ab 1973 einen Volkswandertag.

Am 28. Mai 1994 wurde der Bau des neuen Vereinszentrum am Wiblinger Ring von Kontrollinstanzen und Bauaufsicht an den Verein übergeben. Bis 1995 wurde auch die gesamte Sportanlage, bezüglich Spiel – und Sportplatzerweiterung ausgebaut.  90 Jahre TV Wiblingen 1905 e.V. und ein neues Vereinsheim mit Gymnastikhalle, Geschäftsstelle und eigener Gastronomie in einer 14 Hektar großen Anlage waren Grund für die Bewerbung der Durchführung des Gauturnfestes, das dann über 1100 Teilnehmer begeister hat. Zeitgleich eröffnet die Tennisabteilung drei weitere Sandplätze am Binsenweiher.

Heute zählt der Verein mit vielen Aktivitäten zu den größeren Sportvereinen in Ulm und ist natürlich der Sportverein in Wiblingen.

Weitere Informationen und die aktuellen Aktion finden Sie unter der Homepage des TVW.

 

Regionale Planungsgruppe (RPG) Wiblingen © by Friedrich Hölzel | info@rpg-wiblingen.de